Auch APQP (Advanced Product Quality Planning) wurde ursprünglich von der Automobilindustrie entwickelt und findet seit einigen Jahren auch in der Luftfahrtindustrie Anwendung, um neue Produkte „on-time“ und „firsttime-right“ in die Serienproduktion zu bringen.
Im Webinar werden die wichtigsten APQP-Kernelemente wie

  • FMEA,
  • Schlüsselmerkmale (Key Characteristics),
  • Kontrollplan,
  • Prozeßfähigkeitsindizes (Cp/Cpk),
  • Statistische Prozeßkontrolle (SPC)
  • und PPAP (Production Part Approval Process)

kurz vorgestellt und im Gesamtzusammenhang eingeordnet.
Ferner wird die Nutzung von APQP als systematischer Ansatz für das Projektmanagement bei der Entwicklung und beim Serienanlauf neuer Produkte in der Luftfahrtindustrie erläutert.
Das Webinar schließt mit einem kurzen Erfahrungsaustausch über die Umsetzung von APQP in der Luftfahrtindustrie ab.

Termin: Dienstag, 14.02.2023 | 11:00 – 12:30 Uhr

Referenten: Christian Guha / Peter Schindler, Airbus

Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte melden Sie sich per E-Mail bis 13.2.2023 für die Veranstaltung unter Angabe

  1. des Seminars
  2. Name und Funktion der teilnehmenden Person an.

Die Zugangsdaten für die virtuellen Veranstaltungen erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung.
Kontakt: Ela Rabe | SCE A Deutschland e.V. | E-Mail: ela.rabe@sce-a.de